Auftraggeber:

Eisenbahn – Hochleistungsstrecken – Aktiengesellschaft (ÖBB Infrastruktur Bau)

Gesamtkosten:

LT42, Meidlinger Einschnitt  ca. 49.5 Mio. EUR
LT44, Güterschleife  85.5 Mio. EUR

Leistungszeitraum:

2001 – 2012

Daten/Bauwerke:

  • Projektlänge: 12,8 km
  • Länge des Tunnelbauwerkes: 12,3 km
  • Tunnellänge mit Anschlüssen: 15,4 km
  • Gesamtlänge der Gleisum- und -neubauten: 25,3 km
  • Entwurfsgeschwindigkeit: 160 km/h
  • Tunnelerrichtung: 35% offene Bauweise, 65% geschlossene Bauweise
  • Tiefengründungen, Betonbohrpfähle L = 25 m
  • „Weiße Wanne“ – Konstruktion, gesamte Länge ca. 2.195 mBauten:
    7 Anfahrschächte und -bereiche, 4 Portale, 27 Notausstiege, 2 Betriebsgebäude, 4 Neu- bzw. Umbauten von S-Bahnhaltestellen, 6 Straßenquerungen, 10 Bahnquerungen, 5 Fuß- und Radwegquerungen, 2 Bachquerungen, 3 Einbautenkollektoren

IBK-Leistungen:

  • Baumanagement für den Abschnitt Lainzer Tunnel Süd Rohbau und Ausbau